top of page

IKEA Workshop - Kinderzimmer

Tschüss Spielzeugchaos - Hallo Kinderzimmer Ordnung


Melanie Wingerter Workshop IKEA

Unter diesem Motto starte ich den ersten IKEA Walldorf Workshop - Kinderzimmer und bin begeistert vom großen Interesse und der Offenheit der Teilnehmerinnen. Es gab inspirierende Gespräche und wertvolle Tipps und Tricks, wie die Produkte clever eingesetzt werden können.

Die größte Herausforderung für alle Teilnehmerinnen ist das Loslassen und Ausmisten der Spielsachen sowie das Verstauen nach System mit den richtigen Produkten.

In erster Linie können Ordnungssysteme

Eltern und Kindern dabei helfen, schneller und effektiver aufzuräumen. Auch das Ausmisten darf Spaß machen, wenn man Alternativen anbietet. Dennoch sollte man etwas beachten: Man sollte nicht immer nach jedem Spielen das ganze Spielzeug wegräumen. Während des Spielens entsteht beim Kind Kreativität, Neugier, räumliches Denken und Fein- und Grobmotorik. Es ist völlig in Ordnung, wenn Kinder sich kreativ ausleben und mit den unterschiedlichsten Dingen spielen und diese auch mal liegen lassen wollen. Diesen Wunsch sollten wir als Eltern respektieren und können unsere Kinder beim Aufräumen unterstützen und ihnen zeigen, wie einfach es ist, ihre Spielsachen an Ort und Stelle zu bringen (spätestens wenn geputzt werden muss). Hier liegt der Fokus auf der Einfachheit und den Bedürfnissen des Kindes.



Spielzeugschrank Kisten

Nachdem ich lange Zeit nach dem perfekten System für meine Kinder gesucht habe und immer wieder gescheitert bin, habe ich angefangen, ihnen dabei zu zuzusehen, wie sie spielen und was ihnen beim Aufräumen helfen könnte. Meine Tochter ist die Kreative und liebt es wohnlich und dekorativ. Mein Sohn bevorzugt klare Linien ohne Schnickschnack und möchte die Legoteile nach Farben sortieren. Da mein Sohn gerne nach Anleitung aufbaut und es ihm dadurch einfacher fällt, die passenden Teile nach Farben zu suchen, haben wir uns für diese Variante entschieden.





IKEA LEGO Schublade

Sollte sich sein Interesse an LEGO ändern, werden wir nach einer neuen Lösung suchen.Auch das Verstauen von Kunstwerken, Figuren oder vielen Autos scheint eine Herausforderung zu sein. Bilderleisten oder Vitrinen sind eine tolle Alternative zu einem klassischen Regal und verleihen nicht nur dem Zimmer eine galerieartige Atmosphäre, sondern nutzen auch die Höhe im Raum.



Melanie Wingerter Kleidung falten

Platzsparendes Falten der Kleidung (ohne Bügeln) und cleveres Verstauen sorgten für den Aha-Effekt. Bereits am nächsten Tag erreichten mich tolle Vorher-Nachher-Bilder, die mich unglaublich stolz machten.

Es war mir eine Freude, mein Wissen mit euch zu teilen und euch hilfreiche Tipps für eure Projekte zu geben. Denn mein Ziel ist es, euch ein nachhaltiges Zuhause zu schaffen, das durch gezielte Ordnungssysteme schnell und effektiv aufgeräumt ist und somit den Alltag erleichtert.


Freue mich schon sehr auf den nächsten Workshop

Thema - Kommoden und Betten


Eure Melanie



57 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

IKEA Workshops

Küchenprojekt

Comments


bottom of page